Am vergangenen Montag, den 30.10.2017 wählte der größte Stadtverband der Jungen Union Hessens auf der Jahreshauptversammlung im Kurhaus einen neuen Vorstand. Neuer Vorsitzender ist Johannes Reißmann mit seinen beiden Stellvertreterinnen Marie Bergmann und Antonia Sillich.

Die Sitzung eröffnete noch der Alt-Vorsitzende Jan Niklas Brill mit einem kurzen Rückblick auf das letzte Jahr, in dem die Junge Union Bad Homburg viele Projekte ins Rollen gebracht und unterstützt habe, wie beispielsweise die Satzungsänderung des Jugendbeirats, die nun den Bad Homburger Schülerinnen und Schülern ein direktes Mitspracherecht in der Stadtpolitik ermögliche. Abgesehen davon sei in diesem Jahr natürlich vor allem der Bundestagswahlkampf besonders hervorzuheben. „Es war stets eine große Freude den Wahlkampf mit Markus Koob zu gestalten und es ist schön zu sehen, dass die zahlreichen Stunden und Tage des gemeinsamen Wahlkampfes am Ende zumindest in unserem Kreis erfolgreich waren.“, so Brill weiter. Auch Koob dankte in seiner Rede für das große Engagement, er habe nie so viel Spaß in einem Wahlkampf wie diesem mit der Jungen Union gehabt und sei froh ein solch motiviertes und überzeugtes junges Team hinter sich zu wissen. Die gute Zusammenarbeit zwischen Mutterpartei und Jugendorganisation betonte auch der CDU-Vorsitzende Thorsten Bartsch: „Wir danken der Jungen Union Bad Homburg auch in diesem Jahr für die hervorragende Zusammenarbeit, sowohl als Unterstützerorganisation für zahlreiche Projekte, aber vor allem für die kreativen und innovativen politischen Ideen, mit denen sie die Stadtpolitik schon an vielen Stellen bereichert hat.“

Anschließend fanden die Wahlen des neuen Vorstandes statt, bei denen Johannes Reißmann einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Sein Ziel sei es die Junge Union in der Bad Homburger Stadtpolitik noch stärker zu integrieren und zu etablieren sowie den Stadtverband von innen heraus zu stärken. Außerdem zeigt er sich kämpferisch bezüglich des anstehenden Landratswahlkampfes und sicherte Ulrich Krebs, dem amtierenden Landrat, die volle Unterstützung der Bad Homburger JU im Wahlkampf zu. Als Stellvertreterinnen stehen ihm Antonia Sillich, die in den letzten Jahren auf ebendiesem Posten schon zahlreiche Erfahrungen sammeln konnte sowie Marie Bergmann zur Verfügung, die ebenfalls im letzten Jahr bereits Mitglied des Vorstandes war. Auch der langjährige Schatzmeister Nils Schulze-Brüggemann steht nach seinem ersten juristischen Staatsexamen der JU weiter zur Verfügung, ebenso wie der Alt-Vorsitzende Jan Niklas Brill, der wegen eines Universitätswechsels nun das Amt des Pressesprechers bekleidet. Als Schriftführerin wurde Marlene Pichler in ihrem Amt bestätigt. Als unterstützende Vorstandsmitglieder sind Gedeon Brill und Felix Küper bestätigt worden. Neu im Team und ebenfalls als Beisitzer im Vorstand sind Paul Sillich und Eva Kühl, die nach ihrem Auslandsaufenthalt nun wieder zurück in die Reihen des Bad Homburger Vorstandes gefunden hat. Auch Charlotte Pichler, die im letzten Jahr das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden bekleidete, bleibt dem Vorstand als Beisitzerin erhalten.
Am 01.12. um 20 Uhr wird bereits der erste Stammtisch in der Schreinerei Bad Homburg stattfinden, bei dem alle interessierten Jugendlichen die Möglichkeit haben, das neue Vorstandsteam kennenzulernen.

« MIT Neujahrsempfang